Wer sind wir?

Trainer Helmut Bezani ist 1981 in Dortmund geboren und wurde vom Hobbyläufer zum Wettkampfläufer.

Die Begeisterung am Laufen hat er mittlerweile auch an seine Frau und seinen Sohn weitergegeben, der nun auch schon erfolgreich an diversen Wettkämpfen teilgenommen hat. Aktuell ist er nach einigen Marathonläufen nun beim Ultralauf angekommen. Es wird also alles über 42km gelaufen. Der 6 Stunden Lauf in Münster und auch die Tortour de Ruhr, wo er im Jahr 2018, die 100km laufen möchte stehen nun auf dem Plan-

Im September 2015 hat Helmut Bezani bei Laufcampus die Ausbildung zum Leistungsdiagnostiker und zum Trainer für Trainingsplanung nach der Laufcampus-Methode abgeschlossen. Darauf folgte noch eine Weiterbildung für Athletiktraining. Er bekommt auch dich fit.

 

 


Trainer Burkhard Seeger ist 1966 in Dortmund geboren und schon seit seiner Kindheit aktiver Sportler.

Erst als Fußballer, später im Erwachsenenalter als langjähriger ausgebildeter Fußball Trainer im Jugendfußball, in fast allen Alters und ,-Leistungsklassen.

Im Jahr 2010 „infizierte“ er sich nach seinen ersten Volkslauf (Kemnader Burglauf) über 10 Kilometer in 52:07 Minuten mit dem „Laufvirus“. Seit dem folgten bis zum Jahresende 2017 weitere 304 Wettkampf teilnahmen. Er läuft alle Strecken von 1000 Meter bis zum Ultralauf (6-Stunden Lauf). Unter den zahlreichen Läufen waren auch vier Teilnahmen an deutsche Meisterschaften (Strasse/Cross) Er ist seit 2012 als Laufmentor und als Pace-Maker für Laufveranstalter bei diversen Läufen im Einsatz, sowie seit 2017 auch als Firmenlauftreff Trainer.


Physiotherapeut Andrej Herter ist zur Beratung und Betreuung unserer Läufer seit 2017 dabei. Bei Fragen und Problemen ist seine Praxis von uns fußläufig zu erreichen.


Betreuerin Mona Bezani ist 31 Jahre alt.

Mit Sport hatte sie in Ihrem bisherigem Leben eher selten etwas zu tun. Essen, Süßigkeiten, Backen und Naschen waren an der Tagesordnung. Sie hat die gleichen Probleme wie viele Frauen: Problemzone hier, Schwangerschaftsspeck da… Zu Beginn Ihrer Ausbildung lag ihr Gewicht von 85 Kilo bei 1,66 Metern Körpergröße. Zeit, etwas zu ändern!

Seit März 2015 lief sie mit dem Ziel im Mai 2015 beim B2Run in Dortmund teilzunehmen. Mit der Startnummer 5554 ging Sie ins Rennen und lief die Distanz von 6,1 Kilometern in 39:25 Minuten. Angesteckt vom Lauffieber versuchte Sie die 10 km zu schaffen.

Getreu dem Motto „Wer 6 km laufen kann schafft auch 10km!“ ließ sie sich von ihrem Mann im Urlaub 10 Kilometer vor Ziel aussetzen und lief diese dann in 1:08:46.